Suchagent
Haus privat verkaufen. Was ist zu beachten?
31. August 2020

Haus privat verkaufen. Was ist zu beachten?

Vor dem privaten Immobilienverkauf sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

Kenne ich die einzelnen Verkaufsschritte und weiß ich welchen Marktwert meine Immobilie hat?
Bin ich bereit den Aufwand auf mich zu nehmen und die Zeit hierfür zu investieren?

Jedem Immobilieneigentümer ist es selbst überlassen, ob er die Herausforderung des privaten Verkaufs auf sich nehmen möchte oder lieber einen Makler beauftragt. Ein Makler steht Ihnen mit seinem Fachwissen für den kompletten Vorgang zur Seite und übernimmt für Sie alle anfallenden Aufgaben.
Er entwickelt mit Ihnen eine Verkaufsstrategie, um Ihre Immobilie optimal zu vermarkten.Dies kann Sie davor bewahren, einen Fehler mit finanzieller Auswirkung zu machen.

immobilien-verkaufen-Bebaaungsplan-anfordern-bauen-erklärung-kosten

Beim privaten Verkauf Ihrer Immobilie ohne professionelle Hilfe kann dies zum Teil bis zu einem Jahr dauern. Nachdem Sie den aktuellen Marktwert eingeschätzt haben, müssen Sie die nötigen Unterlagen für den Verkauf bereitgestellt sein. Informationen zum Grundbucheintrag finden Sie hier.

Welche Unterlagen muss ich bereitstellen?

Für den Kaufinteressenten ist es wichtig vor dem Abschluss des Kaufvertrags beim Notar die Unterlagen zur Immobilie zu prüfen.
Besonders wichtig ist hier der gesetzlich vorgeschriebene Energieausweis.

Was genau ist ein Energieausweis?

Dieser liefert Angaben zur Energieeffizienz und zu den anfallenden Energiekosten eines Hauses und ermöglicht einen besseren Vergleich
der Immobilien – sowohl beim Kauf, als auch bei der Miete.
Es ist für den Eigentümer verpflichtend den Energieausweis beim Verkauf oder der Vermietung unaufgefordert vorzuzeigen und nach Abschluss des Vertrags
zu übergeben. Außerdem muss die Energieeffizienz bereits in der Immobilienanzeigen genannt werden.

Welche Arten von Energieausweisen gibt es?

Energieausweis nach dem Energiebedarf:
Dieser wird auf Grundlage des Energiebedarfs erstellt und wird bei Neubauten oder bei Bestandsgebäuden (Bauantrag vor Nov. 1977) benötigt.

Energieausweis nach dem Energieverbrauch:
Dieser wird auf Grundlage des tatsächlichen Energieverbrauchs erstellt und wird für bestehende Gebäude (Bauantrag nach Nov. 1977) benötigt.

Weitere Informationen zum Energieausweis finden Sie hier.

Zurück